Privilegien in Costa Rica – Deutschland

In einer Pressekonferenz sagte der Präsident von Costa Rica Carlos Alvarado gestern:
Das schlimmste Risiko, das Costa Rica heute eingeht, ist der Widerstand gegen Veränderungen, ist die Verteidigung von Privilegien und die Verteidigung des Status quo. Das ist das größte Risiko, dem wir als Gesellschaft heute ausgesetzt sind. Und es war latent, dass die Verteidigung vieler Privilegien heute das Haupthindernis für uns ist, das Wohlergehen für die gegenwärtige und zukünftige Generation zu verlängern. Das ist es, was wir heute vor uns haben.
Auch die Richter lehnen Steuerreform ab, solange sie die Gehälter der Justizbehörden betrifft.

 Privilegien in Costa Rica - Deutschland
Pressekonferenz gestern

Und in Deutschland ?

Privilegien in der Politik und was ist mit dem Trainer und den Spielern der Privilegien deutschen Nationalmannschaft ???

Hinweisschild übersehen – Großeinsatz der Polizei

Wo man sein nächstes Home-Video dreht, sollte man sich wirklich gut überlegen. In Illertissen, bei Ulm löste eine solche Aktion jetzt einen Großeinsatz der örtlichen Polizei aus.

Eine Passantin sah im Schalterraum der Bank einen vermummten Mann mit Pistole und alarmierte sofort die Polizei. Die rückten kurze Zeit später an, umstellten das Gebäude und sperrten die Hauptstraße. Bei der weiteren Untersuchung stellten die Beamten jedoch schnell fest, dass der vermummte Mann kein Bankräuber, sondern ein Bankangestellter war. Er wollte mit seinen Auszubildenden einen Film drehen und hatte deswegen auch ein Hinweisschild an die Tür gehängt, welches die Passantin wohl leider nicht gesehen hat.

Guanacaste wieder mit Sonne

In Guanacaste scheint wieder die Sonne und es gibt nur noch wenig Regen. *** Das Ministerio de Obras Públicas y Transportes (MOPT) sagte am Montag, den 8. Oktober 2018, das die Wiederaufnahme des Fährbetriebs zwischen Puntarenas und Playa Naranjo (und zurück) sich ab Dienstag normalisieren wird, mit dem ersten Fähre um 6:30 Uhr, wie gewohnt. Am Samstag wurde auch die Fährverbindung von Puntarenas nach Paquera wieder aufgenommen. *** Die drei Routen wurden am vergangenen Freitag wegen der schweren Wetterbedingungen, Überschwemmungen und Erdrutsche auf der Nicoya-Halbinsel ausgesetzt.

Fähre zur Nicoya Halbinsel
Die 70-minütige Bootsfahrt über den Golf von Nicoy.

Erdrutsche und entwurzelte Bäume durch Starkregen

Bild vom Hochwasser Nosara Oktober 20\18
Durch den Rio Nosara kommt es alle Jahre wieder bei starken Regen zu Ûberschwemungen.

Teile Mittelamerikas, darunter auch die Region Guanacaste in Costa Rica zählen aktuell zum Alarmgebiet. Grund dafür ist der starke Regenfall in den Alarmgebiet

vergangenen Tagen. Bereits mehrere Häuser mussten geräumt werden und teilweise wurden Notunterkünfte eingerichtet. Umgefallene Bäume, Erdrutsche und Wasserfluten blockieren mancherorts die Straßen. Ab morgen (Samstag) soll es jedoch schon wieder besseres Wetter geben.

Dialog heute mit Regierung und Gewerkschafter

Heute am 19. September um 9 Uhr trafen sich der Arbeitsminister mit Repräsentanten der Kirchen und Gewerkschafter zu einen Dialog.
Steven Nunez, Chef der Arbeiter Partei, kam zu dem Treffen, das im Palast des Erzbischofs von San Jose stattfand. Die Absicht ist, die Regeln für einen eventuellen Dialog festzulegen.

Streik in Costa Rica

Costa Rica 15.9.2018

Seit Montag, dem 10. September 2018, gibt es einen nationalen Streik in Costa Rica. Die Gewerkschafts-Organisatoren wollen eine Änderung der Steuergesetze, die vor allem die ärmere Bevölkerung trifft. Die Teilnahme war bisher begrenzt, doch langsam wird das Benzin knapp und es gibt einige Straßensperren und Blockaden. Auch war kurzzeitig der Zugang zum Flughafen beeinträchtigt. Es kam zu vereinzelten Konfrontationen zwischen Polizei und Demonstranten. Bald sollen auch Teile der Polizei streiken.

dschungelnews costa rica