Erdrutsche und entwurzelte Bäume durch Starkregen

Bild vom Hochwasser Nosara Oktober 20\18
Durch den Rio Nosara kommt es alle Jahre wieder bei starken Regen zu Ûberschwemungen.

Teile Mittelamerikas, darunter auch die Region Guanacaste in Costa Rica zählen aktuell zum Alarmgebiet. Grund dafür ist der starke Regenfall in den Alarmgebiet

vergangenen Tagen. Bereits mehrere Häuser mussten geräumt werden und teilweise wurden Notunterkünfte eingerichtet. Umgefallene Bäume, Erdrutsche und Wasserfluten blockieren mancherorts die Straßen. Ab morgen (Samstag) soll es jedoch schon wieder besseres Wetter geben.

Dialog heute mit Regierung und Gewerkschafter

Heute am 19. September um 9 Uhr trafen sich der Arbeitsminister mit Repräsentanten der Kirchen und Gewerkschafter zu einen Dialog.
Steven Nunez, Chef der Arbeiter Partei, kam zu dem Treffen, das im Palast des Erzbischofs von San Jose stattfand. Die Absicht ist, die Regeln für einen eventuellen Dialog festzulegen.

Streik in Costa Rica

Costa Rica 15.9.2018

Seit Montag, dem 10. September 2018, gibt es einen nationalen Streik in Costa Rica. Die Gewerkschafts-Organisatoren wollen eine Änderung der Steuergesetze, die vor allem die ärmere Bevölkerung trifft. Die Teilnahme war bisher begrenzt, doch langsam wird das Benzin knapp und es gibt einige Straßensperren und Blockaden. Auch war kurzzeitig der Zugang zum Flughafen beeinträchtigt. Es kam zu vereinzelten Konfrontationen zwischen Polizei und Demonstranten. Bald sollen auch Teile der Polizei streiken.

dschungelnews costa rica