Attraktionen

Interessante Plätze

Berichte, Bilder und Infos

Costa Rica ist ein wahres Naturparadies mit einer riesigen Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten. Immer wieder sind wir begeistert, wenn wir Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten können und wunderschöne exotische Blumen, Bäume oder Sträucher entdecken.

Während unserer Rundreise durch Costa Rica im Jahre 2008 haben wir verschiedene, interessante Gegenden und Plätze kennengelernt. Diese Erlebnisse und Erfahrungen wollen wir gerne in Form eines Reiseberichtes mit Ihnen teilen. Zuerst wollen wir die Gegend nördlich von Sámara, sowie die damit verbundenen Attraktionen beschreiben.

Das Schildkrötencamp am Strand von Buena Vista

Etwa 3,5 km nördlich von Samara, am Strand von Buena Vista, befindet sich das Schildkrötenprojekt ASVO (Asociación de Voluntarios para el Servicio en las Areas Protegidas), das seit dem 1. September 2005 besteht. Das Naturschutzprojekt schien uns gut organisiert und wir fanden eine Menge freiwillige Helfer vor. Die Freiweilligen kontrollieren 24 Stunden lang in Schichten den Strand, auf der Suche nach eintreffenden Schildkröten. Die Aufgabe der Volunteers ist zum Beispiel die Kennzeichnung der Strandabschnitte und das Sammeln von Eiern, um diese in eine gesicherte Zone zu bringen und bis zum Schlüpfen zu bewachen. Wenn die Schildkröten dann schlüpfen, werden sie, meistens am Nachmittag, wenn die Sonne nicht mehr so viel Kraft hat, in der Nähe des Wassers abgesetzt, wo sie dann selbstständig ins Meer krabbeln. Hier in Buena Vista kommen alle vier großen Schildkrötenarten an, darunter auch die größte unter ihnen, die sogenannte Lederschildkröte. Weitere Auskünfte gibt Annette Nierhoff, Telefon in Deutschland: 02305/62018 und in Costa Rica (mobil) 00506/8899-8986 (Vermittlung von Freiwilligen)

oder bei der ASVO Tel: (506) 258-4430 • (506) 223-4260

Der Strand Barrigona

Etwa 7km nördlich von Samara, neben dem Strand Buena Vista, lag bis vor einem Jahr das Hotel Hacienda Dorado. In der Nähe liegt der weißsandige, wunderschöne, naturbelassene Strand Barrigona. Abby Lelchuk hatte vermutlich im Jahre 1990 zusammen mit amerikanischen Partnern die Hacienda Dorada gekauft und drei exquisit gestaltete Häuser gebaut. Seitdem kamen prominente Gäste wie Goldie Hawn, Kurt Russel, Kate Hudson und George Harrison hierher. Im Jahre 2007 kaufte dann Mel Gibson die 168 Hektar und erst vor kurzem besuchte seine ehemalige Nachbarin in Malibu, Britney Spears, Mel Gibson in seinem neu erworbenen Grundstück. An diesen Tagen überschlugen sich die Nachrichten in der Presse und hunderte Paparazzis bevölkerten den Strand Barrigona. Vor ein paar Tagen (Mitte August 2008) war auch Bruce Willis zu Besuch bei Mel Gibson. Diesmal aber war alles top secret, so dass nicht einer der Presseleute davon Wind bekommen hatte. Die Beiden konnten also ein ruhiges Wochenende verleben. Ansonsten ist der Strand Barrigona in der Regel menschenleer. Er besitzt einen wunderschönen Wasserfall mit klarem Wasser und der Strand besteht aus traumhaftem weißen Sand. Seit etwa zehn Jahren ist er durch eine öffentliche Strasse zu erreichen. Hier am Strand von Barrigona haben wir wunderschöne Tage verbracht. Dies ist ein Platz zum Entspannen und Träumen.

Wer weitere Natur-Highlights entdecken möchte, kann sich hier inspirieren lassen.