Costa Rica Reiseberichte

Aktueller Reisebericht über einen Trip zu den Krokodilen des Rio Tempisque:

 

Ausflug zu den Krokodilen

Vor kurzer Zeit durfte ich bei einem Ausflug, der für die Gäste unseres Hotels Paraiso del Cocodrilo organisiert wurde, dabei sein. Dabei ging es zu einer Krokodiltour in den Nationalpark Palo Verde in Guanacaste. Dieser Nationalpark ist Teil des Tempique Konservationsgebiet, umfasst 45,492 Hektar und konzentriert sich auf die Erhaltung und den Schutz der lebenswichtigen Auen, Sümpfe, Kalksteinfelsen und saisonalen Pools vor dem Vordringen der Zivilisation, die die Ökologie des Gebietes gefährdet hat.

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Früh am Morgen fahren wir mit unseren Gästen los, damit wir auch rechtzeitig zur Ebbe am Río Tempisque sein konnten. Der 138 km lange Fluss fließt von den Guanacaste Kordilleren bis zum Palo Verde Nationalpark und mündet dann in den Golf von Nicoya. Nach circa 2 Stunden Fahrt kommen wir an und werden gleich von unserem einheimischen Bootsführer begrüßt und zum Boot begleitet.

Los geht's

Dann geht es auch schon los. Allein schon der Anblick des mächtigen Flusses mit seinem schlammig-braunen Wasser und den Mangroven an den Ufern ist die Reise wert. Wir wollen aber natürlich auch die Tiere sehen, weswegen wir hier hergekommen sind: die Krokodile. Rainer erklärt uns, dass die Chancen sehr gut stehen, da der Río Tempisque eine sehr hohe Bevölkerungsdichte an Krokodilen aufweist. (Auf einem Quadratkilometer leben 200 Krokodile, mehr geht gar nicht, da sich sonst die Tiere selber auffressen.) Wir sind also guten Mutes und genießen die Fahrt auf dem Fluss mit dem leichten Fahrtwind, der die Fahrt umso angenehmer macht. Links und rechts sehen wir schon viele Vögel, unter anderem Tigerreiher, Reiher, Flussschwalben und viele mehr.

Das erste Krokodil und ein riesiger Leguan

Auf einmal ruft uns der Bootsführer etwas zu, und ja, da sehen wir schon die erste Krokodilsnase aus dem Wasser ragen. Doch da taucht es auch schon ab und ist verschwunden. Dafür sehen wir aber einige Meter weiter einen riesigen Leguan am Uferrand, der mit seinen bunten Farben und dem Kamm sehr beeindruckend aussieht. Da werden natürlich die Kameras gezückt und schon einmal fleißig Fotos gemacht. Weiter geht die Reise. Und da sehen wir auch schon das nächste Krokodil: diesmal ein etwas kleineres, das sich am Ufer sonnt. Und auch im Wasser entdecken wir mit unseren mittlerweile schon geübteren Augen ein Krokodil.

Krokodile fast zum Anfasse nahe

Bei der Weiterfahrt taucht dann auf einmal direkt neben unserem Boot ein großes Krokodil auf. Nachdem der erste Schreck überwunden ist, versuche ich so gut es geht Fotos zu machen, bevor es wieder untertaucht. Der erfahrene Bootsfahrer entdeckt ein weiteres Krokodil, das in den Mangroven gut versteckt ist. Er fährt mit dem Boot ganz nach ans Ufer, so dass man das Gefühl hat, gleich das Krokodil anfassen zu können. Geduldig wartet er bis wir genügend Fotos geschossen haben und dann geht es weiter.

Exotische Vögel und Kapuzineraffen

Zur Abwechslung beobachten wir einige exotische Vögel und der Fahrer macht uns auf einige Kapuzineraffen aufmerksam, die sich auf einem Baum entspannen. Da können wir nur grinsen, denn Affen gibt es bei uns im Hotel ja zu Genüge. Und so geht es weiter, wir genieβen die Fahrt mit dem schönen Ausblick und der interessanten Tierwelt um uns herum. Nach circa einer Stunde machen wir uns auf den Rückweg und begegnen dem ersten und einzigen weiteren Boot auf dem ansonsten friedlichen und menschenleeren Fluss, das uns entgegenkommt. Bald darauf legen wir wieder an und können nur sagen: die Fahrt hat sich auf jeden Fall gelohnt!

 

Wenn Sie wollen, können Sie uns Ihre Reiseberichte, Erlebnisse und Erfahrungen über Costa Rica gern mitteilen. Die E-Mail-Adresse finden Sie auf unserer Kontaktseite.

Falls Sie Interesse haben, nach Costa Rica auszuwandern, empfehlen wir immer zunächst nach Costa Rica zu reisen um sich einen persönlichen Eindruck zu verschaffen. Weiter Informationen über Abenteuer und Auswandern in Costa Rica bietet die Website:

Costa Rica Auswandern Abenteuer